Unwuchtexzenter für Zellseparator – Medizintechnik

Dieses exzentrisch gelagerte Gussteil aus Sitomb erzeugt eine steuerbare Vibrationswirkung, womit das Trennen von Blut in seine Bestandteile gelingt.

Extreme Korrosionsbeständigkeit

Hohe Festigkeit und Bruchdehnung

Kostengünstige Herstellung

Anwendungsbeispiel für Sitomb® in der Medizintechnik

Um Blut in seine Bestandteile zu zerlegen sind müssen Vibrationen erzeugt werden. Dies gelingt durch die Rotation eines Körpers mit außermittigem Masseschwerpunkt.

Vorteile am vorliegenden Beispiel

  • Gleiteigenschaften: Sitomb weist sehr gute Gleiteigenschaften auf. Durch den niedrigen Reibungskoeffizienten kann auf Öle oder andere Schmierstoffe verzichtet werden, was den Einsatz in der Medizintechnik aus hygienischen Gründen zu Gute kommt.
  • Antibakterielle Wirkung: Bakterien sind auf der Oberfläche von Sitomb nicht überlebensfähig. Die Ausbreitung von Keimen wird so sicher vermeiden und der Aufwand für Desinfektion sinkt. Diese spezielle Eigenschaft ist haupsächlich durch den hohen Kupferanteil des Materials begründet.

Die Herausforderung in der Fertigung besteht darin auch das große Volumen dicht zu speisen. Große Volumnina werden im Rahmen der gießtechnischen Optimierung nach Möglichkeit vermieden; in diesem Fall war dies jedoch nicht möglich, da mehr Masse stärkere Vibration bedeutet, welche in dem vorliegenden Anwendungsfall gewünscht ist.

Made in Europe, Preise sind jedoch bedingt durch das wirtschaftliche Verfahren auf demselben Niveau oder teilweise sogar günstiger als in Asien Max Mustermann
Da unser Unternehmen in der Beschaffung auf die Ökobilanz wert legt, bevorzugen wir das Druckgussverfahren. Abfälle in der Produktion werden so vermieden. Max Mustermann
Hervorragende und vor allem kontinuierliche Qualität Max Mustermann
Korrosion und Beschichtung ist durch Umstellung auf Sitomb kein Thema mehr für uns. Max Mustermann